Interview philipp reiter

Von Philipp Reiter, Ultra-Trail Läufer

Der Deutsche Philipp Reiter, Mitglied des Salomon-Teams, hat dieses Jahr den Geres Trail Event und den Coastal Challenge gewonnen. Zu diesem Anlass hier einige Fragen an ihn

Wie würdest du dich selber kurz vorstellen?

Ich heiße Philipp Reiter, bin 22 Jahre alt und komme aus Süddeutschland oder besser gesagt aus Bayern, wo es die besten Brezen und das köstlichste Bier gibt :-) Zum Trailrunning bin ich eigentlich über das Wettkampf-Skibergsteigen gekommen. Ursprünglich war das Laufen nur das Sommertraining als Vorbereitung für die nächste Wintersaison aber irgendwie hat mir das dann so viel Spaß gemacht, dass sich jetzt seit ca. 3 Jahren die Prioritäten genau umgedreht haben - Skitouren als Training für die nächste Trailsaison!

Was hast du für 2014 geplant?

Auch heuer will ich wieder die Skyrunning Ultra Serie laufen und da man für die Gesamtwertung mindestens 3 der 5 Rennen braucht, habe ich das Transvulcania (ESP), die Trofeo Kima (ITA) und The Rut (USA) auf meiner Liste. Außerdem habe ich die Skyrunning Weltmeisterschaften in Chamonix Ende Juni schon rot in meinen Kalender eingetragen und freue mich schon dort Läufer aus der ganzen Welt wiederzusehen. Hier in Deutschland werde ich nach einem Jahr Pause wieder bei den Salomon 4-Trails dabei sein - in 4 Etappen geht es in 160km von Garmisch-Partenkirchen über ein paar österreichische Gipfel bis indie Schweiz.

Was würdest du als Vorsitzender deines Laufvereins zuerst ändern?

Ich würde "echte" Trailrennen in Deutschland etablieren, d.h. die ewig langen Forststraßen- und Asphaltstücke mit herrlichen kleinen Steigen und vielen Höhenmetern ersetzen und die doch für die meisten Läufer eigentlich zu großen Distanzen auf ein "herausforderndes" Maß verkürzen.

Was machst du außer Laufen noch?

Auf der Universität Salzburg studiere ich Lehramt Mathematik und Biologie für Gymnasium un deshalb verbringe ich dafür (zwangsweise) auch viel Zeit vor meinem Büchern oder schreibe Berichte am PC. Aber in meiner Freizeit bin ich eigentlich immer draußen anzutreffen - egal ob Radfahren, Klettern mit Freunden oder beim Erkunden neuer Orte in der Natur.

Was ist deine größte Stärke und was deine größte Schwäche?

Ist das eine generelle Frage ob speziell beim Trailrunning? Ich bin leider nicht sehr geduldig und hasse es wenn ich lange auf etwas warten muss ohne dass ich etwas Sinnvolles machen kann. Bei so einer Zeitverschwendung fallen mir dann immer 1000ende Sachen ein, die ich jetzt stattdessen erledigen könnte. Im Gegensatz dazu sehe ich mich selber als sehr genau und präzise - egal ob beim Lernen für mein Studium oder beim Training.

Was machst du in deinen Ferien?

Immer wenn meine Eltern nicht gerade selber in ihrem ausgebauten VW Bus unterwegs sind, darf ich ihn mir ausleihen und dann fahre ich einfach in Richtung Berge. Diese Art des Urlaubens entspricht genau meinem Lebesstil, dam man völlig frei in der Wahl des Ortes ist, sehr schnell "umziehen" kann und einfach unabhängig ist.

Was ist dein Vorsatz für 2014?

Ich will mir mehr Zeit für meine Freunde nehmen und für jeden Tag dankbar sein, an dem ich gesund bin und den ich draußen verbringen darf.

Kennst du noch einen guten Witz?

Oh, leider vergesse ich immer die richt lustigen Witze und kann mir nur die schlechten merken, aber die wollt ihr eher nicht hören

Kontaktieren Sie uns von Montag bis Freitag <br /> von 9 Uhr bis 12 Uhr / 13.30 Uhr bis 17.30 Uhr+33 (0) 297 622 172
Kontaktieren Sie uns von Montag bis Freitag
von 9 Uhr bis 12 Uhr / 13.30 Uhr bis 17.30 Uhr
Paiement 100% sécurisé100% sichere Zahlung
Diese Seite benutzt die 100% sichere Zahlungsmethode PAYBOX (SSL)
Schnelle und sichere LieferungSchnelle und sichere Lieferung
Schnelle und sichere Lieferung im 3/4 an Tagen
OVERSTIM.s verwendet cookies, um die Produkte zu speichern, die Sie in den Einkaufswagen legen. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.